Ritmüller: diese Klaviere stammen aus der größten Klavierfabrik der Welt. Mit über 130.000 Instrumenten pro Jahr ist somit eine sehr effektive und preisgünstige Produktion möglich. Dabei zählt jedoch nicht nur Masse, sondern auch Klasse. Nicht umsonst lassen dort auch z.B. Steinway oder Blüthner ihre Zweitmarken produzieren. Ritmüller Klaviere zeichnen sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Und das nicht nur für Anfänger.

Folgende neue Ritmüller Klaviere habe ich zur Zeit anspielbereit vorrätig:

Ritmüller, Modell 118: Spielt gut, klingt gut, sieht gut aus. Und das zu dem Preis? Ja, das geht! Und das schönste daran ist: dieses Klavier ist nicht billig, sondern preiswert. Ein grundsolides Klavier, das alles hat, was man braucht. Nicht nur für Anfänger.

Preis: nur  3.750.- €

Das bewährte Modell 118 gibt es auch mit Stummschaltung und eingebautem Digitalpiano: tagsüber akustisch Klavier spielen, abends mit Stummschaltung und über Kopfhörer.

Preis: nur 5.250.- €

Ein Traum in weiß. Spielt gut, klingt gut, sieht gut aus. Nicht billig, sondern preiswert. Ein grundsolides Klavier, das alles hat, was man braucht. Nicht nur für Anfänger.

Preis: nur 3.999.- €

Das bewährte Modell 118 in knallrot poliert, ein echter Hingucker! Als Sonder-Edition und nur selten zu bekommen. Wegen kleiner Oberflächenfehler stark reduziert! Daher Preis inkl. passender Klavierbank nur

3.999.- € statt 4.500.-

Das kleine Modell von Ritmüller. Schöner Klang, gute Spielart, schickes Aussehen. Was braucht man mehr?

Preis: nur 3.350.- €

Ein schönes Ritmüller Klavier in einem zeitlosen und modernen Gehäuse. Für seine Höhe von 113 cm hat dieses Klavier einen erstaunlich satten Bass. Zu diesem erstaunlichen Preis ist es eine echte Alternative zu gebrauchten Klavieren! Als Anfängerklavier würde ich dieses Instrument jedoch nicht bezeichnen, dafür ist es nämlich viel zu gut. Momentan im Angebot:

nur 2.999.- € statt 3.200.-